Zur Unterstützung im Auswertungsprozess und bei der Umsetzung bietet die ISPA consult GmbH zwei speziell für Befragungen ausgerichtete Tools an.

Diese haben sich bereits in zahlreichen Projekten bewährt. Schnelleres Reporting und ein professionelles Maßnahmencontrolling sind hierdurch möglich.

Das Interactive Report Program ist eine leistungsstarke, webbasierte Software zur Erstellung von aussagekräftigen Reports (Berichten) und Analyseberichten, vor allem von Mitarbeiter*innenbefragungen.

Das IRP-Tool wird von der ISPA consult GmbH zur Verfügung gestellt und mit den Rohdaten der aktuellen und letzten Mitarbeiter*innenbefragung befüllt und gehostet. Die Mitarbeiter*innen-Befragungsdaten werden vorbereitet und den zugangsberechtigten Verantwortlichen zur Verfügung gestellt.

Die berechtigten Nutzer (User; zumeist Führungsverantwortliche) haben durch diese webbasierte Lösung die Möglichkeit, ihre Berichte der aktuellen Befragung weltweit abzurufen. Der Zugriff des Nutzers erfolgt ausschließlich über eine passwortgeschützte Eingabemaske. Die Rechtevergabe wird im Vorfeld an die Organisationsstruktur angepasst.

Vorteile des IRP

  • Zeiteinsparung - Unmittelbarer Berichtsabruf nach Dateneingabe
  • Leistungsstarke Software - Schnell und einfach
  • Mehrsprachigkeit - Benutzeroberfläche in Deutsch und Englisch. Berichte in weiteren Sprachen.
  • Einfaches Handling - Einfache Erstellung der Berichte und Download als pdf
  • Übersichtliche Berichte - übersichtliche, grafisch aufbereitete Darstellung
  • Spezielle Analysemöglickeit - nach statistischen Merkmalen
  • Internes Benchmarking - Bereichs-/ oder Zeitvergleiche

Abb. Strukturierte Übersicht der Rückläufe

Abb. Report Assistant mit Filterfunktion für statistische Merkmale oder Vergleichsberichte

Abb. Auszug Bericht

Mitarbeiter*innenbefragungsergebnisse und Daten allein bewirken noch keine Veränderungsprozesse. Die Maßnahmenplanung im Anschluss bildet den letzten und wichtigsten Baustein der Mitarbeiter*innenbefragung. Hierfür ist eine solide Datengrundlage wichtig. Die Handlungsempfehlung sollte daher lauten:

Aus Wissen muss Handeln werden, denn Wissen schafft Erfolg!

Das von der ISPA consult GmbH entwickelte Softwaretool Follow-up Activity Planner soll Ihnen eine Hilfestellung geben, die entwickelten Maßnahmen in den unterschiedlichen Standorten/ Bereichen oder Abteilungen systematisch zu strukturieren und zu dokumentieren. Es bietet Ihnen daher die perfekten Rahmenbedingungen zur gezielten Durchsetzung von abgeleiteten Maßnahmen. Die gesammelten Informationen aus allen Standorten und Bereichen geben der Projektleitung die Möglichkeit, einen Überblick über den aktuellen Stand der Maßnahmen zu bekommen und deren Umsetzung nachverfolgen zu können. Die gebündelten Informationen können dann gegebenenfalls für eine effizientere Projektorganisation bzw. für eine Anpassung der Unternehmens-Rahmenbedingungen genutzt werden.

Vorteile des FAP

  • Automatisches Reporting - Berichterstellung auf Knopfdruck
  • Schnellerer Informationsfluss - durch automatisches Reporting schnelle Informationsweitergabe möglich
  • Klare Rollenverteilung - Es kann eingestellt werden, wer wann welchen Bericht erhält
  • Bessere Übersicht - Welche Maßnahmen gelten für welche Bereiche
  • Strukturierte Maßnahmenübersicht - Überblick wer bis wann welche Maßnahme umsetzt

FAP Layout

Abb. FAP Layout

Abb. FAP - Einfache, intuitive & übersichtliche Benutzeroberfläche.