21.10.2015 - 35. Unternehmensgespräch an der Universität Stuttgart

Teilnahmebericht ISPA consult zum Themenschwerpunkt „Big Data & Industrie 4.0 - Technik-Innovationen erfordern belastbare Geschäfts-modelle“. Für Personaler besonders interessant: Unter den definierten Merkmalen der „Connected Industry“ (=Industrie 4.0) wird das Merkmal

People are key players for Connected Industry

in den Mittelpunkt gestellt. Fühere Szenarien zur „menschenleeren Fabrik“ haben sich nicht bestätigt. Anwendungsbeispiele des „Connected Industry“ – Konzepts lassen dagegen große Herausforderungen an das betriebliche Personalmanagement erkennen, da sich die Aufgaben der Mitarbeiter in allen betroffenen Bereichen, Arbeitsorganisation und Arbeitsplätze, Qualifikationen / Kompetenzen ebenso wie die interne Kommunikation und die Arbeitssicherheit erheblich verändern wird. Personalmanagement in der Industrie 4.0 – ein neues vielversprechendes Forschungsgebiet, auch für den Bereich der Dienstleistungen.